Fahranfänger zeigen ein risikoreicheres Fahrverhalten und haben eine höhere Unfallrate als erfahrene Fahrer. Das SAFETY LOGGER 2-Paket wurde wissenschaftlich evaluiert und hilft nachweislich, riskantes Fahren in der gefährlichsten Zeit der Fahrkarriere zu reduzieren. Es wurde deutlich gezeigt, dass unser System zusammen mit dem Feedback der Eltern zum Verhalten von Fahranfängern in den ersten Monaten des Fahrens die Sicherheit signifikant erhöht und riskantes Fahren deutlich verringert hat.

Darüber hinaus weisen Fahranfänger, welche die Regeln der Eltern und telematik-basiertes Feedback akzeptieren um 50% weniger in Unfälle verwickelt:

Sie als Eltern wollen nicht kontrollieren, sondern als fürsorglicher Elternteil brauchen Sie eher etwas, das Ihnen erlaubt, in Verbindung zu bleiben, ohne Ihre Kinder dauernd zu fragen und/oder ihnen die ganze Zeit SMS/Nachrichten zu schicken. Unsere Sicherheitslogger ermöglichen für Eltern und Fahranfänger eine sanfte Kommunikation, Coachinggrundlagen und mehr Komfort.

Beispielsweise können automatisierte wöchentliche Berichte durch unser System zur Verfügung gestellt werden. oder Sie loggen sich einfach auf Ihren Account ein und werfen Sie einen Blick auf die unternommenen Fahrten, wo Sie sehen können wo und wie sicher Ihre Kinder sicher mit dem Fahrzeug unterwegs waren. Unser Sicherheitslogger System misst sicherheitsrelevantes Fahren anhand von

  • Geschwindigkeitsüberschreitung
  • Beschleunigsverhalten
  • Bremsverhalten
  • Kurvenfahren

Anhand der Messungen wird ein Gesamtsicherheitswert berechnet sowie alle fahrdynamischen Variablen für jede Fahrt erhoben.

Wenn Ihr Kind die festgelegten Grenzwerte (Alarme) überschreitet, werden sie sofort automatisch benachrichtigt, und sie können ggf. reagieren.

Letztlich halten wir fest, dass Technologie schön und gut sein mag, aber manchmal brauchen Sie nur etwas mehr "Old School", um die Fahrsicherheit Ihrer Kinder zu erhöhen. Was wissenschaftlich evaluiert wurde und gut funktioniert, sind z.B. Eltern-Kind-Fahrverträge, bei denen sowohl ein Elternteil als auch Fahranfänger eine Vereinbarung über verantwortungsvolles Verhalten im Verkehr unterzeichnen.