live-chat-status

Wie funktioniert Sicherheitstelematik?

Fahrverhalten messen

Sicherheitsrelevantes Fahrverhalten kann durch eine Vielzahl von Parametern wie Geschwindigkeitswahl, Bremsen, Beschleunigen oder Kurvenfahren ausgedrückt werden. Diese Verhaltensvariablen können genutzt werden, um einen umfassenden Einblick in den Fahrstil und sicherheitskritisches Verhalten zu erhalten.

Zahlreiche Forschungsvorhaben und -projekte haben gezeigt, dass die genannten Parameter sicherheitsrelevantes Fahrverhalten bei einer Messung über hinreichend lange Zeiträume oder eine Anzahl von Fahrten beschreiben.

Darüber hinaus sind Fahrsituationen wie Kilometerstand, Tageszeit oder Wochentag weitere sicherheitsrelevante Parameter.

Alle unsere Telematik-Produkte messen die genannten Größen und - wo sinnvoll – auch mehr Parameter und kombinieren sie zur Beurteilung des Fahrrisikos bei jeder Fahrt.

Das Autofahren in die richtige Perspektive bringen: Fahrerscores

Unsachgemäße Fahrgewohnheiten haben in der Regel einen großen Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch, die Fahrzeugabnutzung und den CO2-Fußabdruck. Viele wissenschaftliche Studien haben den Zusammenhang zwischen Fahrerverhalten und Unfallrisiko hervorgehoben - letzteres kann die Versicherungsgebühren erheblich beeinflussen, und zwar unabhängig davon, ob Sie ein Anfänger oder ein Berufskraftfahrer sind.

Wir haben spezielle Algorithmen zur Sicherheitsbewertung („Scores“) entwickelt, die Fahrervergleiche in Fahrzeug- und / oder Kundenrisiko-Benchmarks ermöglichen, indem sie Bewertungen für verschiedene Verhaltensmuster bereitstellen. Unsere Sicherheits-Telematiklösungen ermöglichen es Flottenbetreibern, Fahrgewohnheiten und -muster zu detektieren und geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um unsicheres Verhalten zu mindern und Fahrgefahren zu verringern, Wartungs- und Fuhrparkkosten zu reduzieren und so die Betriebsleistung zu verbessern.

Neben der Überwachung des sicherheitsrelevanten Fahrverhaltens wie Geschwindigkeit, Beschleunigung, Kurven- und Bremsverhalten zeigen unsere speziell entwickelten Sicherheitsalgorithmen Potenziale zur Fahrerverbesserung auf. Darüber hinaus liefern das elektronische Fahrtagebuch und Berichte auch Einblicke in typische Nutzungsmuster wie Wegzeiten, Art der genutzten Straßen und mehr.

Besseres Feedback durch Feedback

Das wichtigste Instrument für besseres und sichereres Fahren ist das Feedback! Zunächst muss ein Fahrer über seine Fahrweise Bescheid wissen. Zweitens sollte der Fahrer wissen, welche sicherheitsrelevanten Parameter (z. B. Geschwindigkeit, Beschleunigung oder Kurvenfahrt) verbessert werden können. Wenn Feedback ausbleibt, kann man davon ausgehen, dass sich das Fahrverhalten überhaupt nicht verändert!

Darüber hinaus zeigen verkehrspsychologische Studien, dass, sobald sich das Fahrverhalten verbessert hat, Rückmeldungen über das Fahrverhalten ständig aufrechterhalten werden müssen, da andernfalls erwartet werden kann, daß Fahrer innerhalb von etwa 6 Wochen auf alte, unsichere (Fahr-)verhaltensweisen zurückfallen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Feedbacks ist die Zeit zwischen dem Verhalten und der Risikobewertung. Je rascher die Rückmeldung, desto effizienter kann das Verhalten verbessert werden. Daher wird die effizienteste Rückmeldung direkt nach der Fahrt oder vor der nächsten Fahrt bereitgestellt.

Unsere Sicherheitstelematik-Lösungen sind so konzipiert, dass sie unmittelbar nach einer Fahrt Rückmeldung geben können. Dies kann automatisch realisiert werden, indem sicherheitsrelevante Meldungen direkt an den Fahrer oder eine andere Person gesendet werden.

Aussagekräftige Fahrberichte

Unterschiedliche Fahrertypen benötigen unterschiedliche Arten von Fahrberichten - um sich zu verbessern, profitiert ein Fahranfänger von maßgeschneiderten Rückmeldungen, die auf den Bedürfnissen von Fahranfängern basieren. Gleiches gilt für Berufs- oder Seniorenfahrer. Mit unseren anpassbaren Sicherheits-Telematik-Produkten erhält jede Fahrergruppe den am besten geeigneten Feedback- und Fahrbericht.

Belohnen Sie sicheres Fahren

Die besten Unternehmen, die Sicherheit ernstnehmen und in ihrer Firmenkultur leben, setzen "Verkehrssicherheit" als einen wichtigen kulturellen Wert im eigenen Unternehmen um. Es beinhaltet ein Klima der Sicherheitskultur, in dem die Mitarbeiter Einstellungen, Überzeugungen und Werte darüber teilen, wie Sicherheitsverhalten im Verkehr und/oder am Arbeitsplatz betrachtet und belohnt wird.

Daher unterstützen alle unsere Telematiksysteme den Ansatz einer gelebten Sicherheitskultur, indem sie ein aussagekräftiges Sicherheits- und Feedback-Tool bereitstellen, das als wirkungsvolle Grundlage für die Unterstützung eines sicheren Verhaltens und die Belohnung sicherer Fahrer auf objektiver Basis dient.

Maximale Flexibilität bietet maximalen (Sicherheits-)Gewinn

Unsere Telematik-Sicherheitsprodukte können in praktisch jeder Art und jedem Alter des Fahrzeugs mit einer 12/24 Bordspannung installiert werden. Je nach Organisation, Kunden- oder Flottenzusammensetzung können verschiedene Systeme an Fahrzeugtyp und Fahrerkategorie angepasst werden, die eine maßgeschneiderte Lösung mit maximalen Sicherheits- und ökonomischen Gewinnen und Vorteilen garantiert werden kann.

Wenn Sie eine zuverlässige Telematiklösung zur Verwaltung Ihrer Flottensicherheit benötigen -
WIR SIND, IHNEN GERNE BEHILFLICH IHRE EIGENE LÖSUNG ZU FINDEN!